Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Sozialpädagoge

Sozialpädagogische Fachkraft (m/w/d)

Stellenangebot

Gegenstand der Maßnahme ist Heranführung der Teilnehmer der Bedarfsgemeinschaft (BG) an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt nach § 16 SGB II i.V.m. § 45 S. 1 Nr. 1 SGB III.

Vorrangiges Ziel ist die intensive und individuelle Unterstützung durch die Heranführung an den Arbeitsmarkt und die berufliche Eingliederung der Bedarfsgemeinschaften (BG).

Ziel der Maßnahme ist es, die Beschäftigungsfähigkeit der Teilnehmer zu erhöhen, um bestehenden Langzeitleistungsbezug zu reduzieren bzw. diesem vorzubeugen.

Durch ganzheitliche Angebote, sollen die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft an sich gestärkt werden, damit eine Verbesserung der Gesamtsituation hergestellt wird. Die Teilnehmer sollen für den Übergang in weiterführende Unterstützungsangebote auf dem Weg zur weiteren Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt gebracht werden.

Weitere Ziele können sein:

  • Herstellung der individuellen Beschäftigungsfähigkeit zur beruflichen und damit sozialen Eingliederung durch eine umfassende personale Unterstützung,
  • Steuerung und Flankierung des Gesamtprozesses und Veränderung der Verhaltensmuster der Teilnehmer,
  • Beendigung der zum Teil generationenübergreifenden Hilfebedürftigkeit durch Förderung der Beschäftigungsaufnahme und Aktivierung möglichst vieler arbeitsfähiger Mitglieder der BG.

B.1.2 Teilnehmer

Teilnehmer sind in der Regel erwerbsfähige Leistungsberechtigte (über 18 Jahre) aus Bedarfsgemeinschaften mit mindestens zwei Personen und insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund alleinerziehende Männer und Frauen sowie kinderreiche Familien mit verfestigter Arbeitslosigkeit.

Ihr Aufgabengebiet

  • einen, individuell am Bedarf des einzelnen Auszubildenden ausgerichteten Stütz- und Förderunterricht zu planen und mit zu gestalten
  • Mediation zwischen Ausbildungsbetrieb, Auszubildenden und ggf. Netzwerkpartnern
  • Sozialpädagogische Einzelberatung der Teilnehmenden
  • Unterstützung und Beratung bei der Bewältigung lebenspraktischer Angelegenheiten
  • Unterstützung und Beratung im Bewerbungsprozess
  • Unterstützung bei der Erreichung eines erfolgreichen Berufsabschlusses
  • Angebote zum Thema Lernen lernen
  • Angebote zum Thema Prüfungsangst
  • Netzwerkarbeit
  • Dokumentation
  • Prüfungsvorbereitung und Prüfungssimulationen für Zwischen- und Abschlussprüfungen
  • Akquisetätigkeit
  • Konfliktbewältigung
  • Alltagshilfen
  • Verhaltenstraining
  • Krisenintervention

Ihr Profil

Ein abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/-arbeit bzw. Soziale Arbeit (Diplom, Bachelor oder Master)
Pädagoge/-in (Diplom, Bachelor, Master oder Magister Artium) mit den Ergänzungsfächern bzw. Studienschwerpunkten Sozialpädagogik, Sonderpädagogik oder Jugendhilfe ohne die genannten Ergänzungsfächer bzw. Studienschwerpunkte müssen diese innerhalb der letzten fünf Jahre mindestens eine einjährige Berufserfahrung mit der Zielgruppe nachweisen.
Erzieher/Erzieherin mit einer dreijährigen Berufserfahrung mit der Zielgruppe

Persönliche Anforderungen 

  • Erfahrung im Umgang mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen
  • Kompetenz im Umgang mit schwierigen Kunden
  • Teamfähigkeit in einem gewachsenen Team

Eintritt

  • ab sofort

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten zwei Schulzeugnisse, Nachweise über Praktika) ausschließlich per E-Mail an bewerbung.kl[at]daa.de oder nutzen unten angehängtes Bewerbungsformular.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Wir sind bemüht, den Anteil von Beschäftigten mit interkulturellem Hintergrund zu erhöhen und deshalb an der Bewerbung dieses Personenkreises interessiert.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Online-Bewerbung

Bitte beachten Sie vor Eingabe Ihrer Daten unsere Datenschutzerklärung.
 

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.

Klicken Sie auf "Durchsuchen", um Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) hinzuzufügen. Bitte berücksichtigen Sie, dass zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung die Übermittlung des Anschreibens, des Lebenslaufs, schulischer und/oder beruflicher Qualifikationsnachweise und Zeugnisse sowie ggf. stellenspezifischer Dokumente erforderlich ist. Weitere Unterlagen können Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen. Laden Sie uns diese bitte möglichst in einer PDF- oder ZIP-Datei hoch. Wenn Sie mehrere Dateien hochladen möchten, verwenden Sie bei der Auswahl der Dateien bitte die [STRG]-Taste.
Die Größe der Datei darf insgesamt nicht mehr als 8 MB betragen.

 

Datenschutzhinweis

Mit dem Absenden dieses Formulars werden die von Ihnen eingegebenen Daten an die zuständige Stelle in unserem Haus zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung weitergeleitet. Ihre Daten, die Sie im Rahmen der Online-Bewerbung angeben, behandeln wir vertraulich und verarbeiten diese zum Zweck der Prüfung Ihrer Bewerbung. Die nicht als Pflichtfelder markierten Angaben sind hierbei freiwillig und für die Bewerbung nicht zwingend erforderlich. Sofern Sie im Rahmen der Bewerbung freiwillige Angaben machen oder freiwillig nicht erforderliche Dokumente übermitteln, verarbeiten wir diese personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung ausschließlich zum Zweck der Bewerberauswahl. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.